Deutsch
Chinesisch
Spanisch
Englisch
Deutsch
Japanisch

Unternehmensgeschichte

Eine Geschichte der Technologie, eine Vision der Innovation

 

 

1728

Der General Court der Provinz von Massachusetts Bay verleiht einer Gruppe, zu der Benjamin Faneuil und Thomas Hancock (Onkel von John Hancock, Mitunterzeichner der US-Unabhängigkeitserklärung) zählen, ein zehnjähriges, exklusives Patent, in der Provinz Massachusetts Bay Papier herzustellen.  Die Herstellung begann am Neponset River und wird in mehreren Werken an diesem Fluss bis heute fortgeführt.

1793

Mark Hollingsworth, ein Papiermacher und Quäker aus Delaware, tritt der Firma bei.

1801

Mark und Edmund Tileston, ebenfalls Quäker, werden Geschäftspartner.  Sie erwerben eine Papiermühle, bauen das Geschäft aus und kaufen schließlich weitere Mühlen am Ufer des Neponset.

1840

Mark nimmt eine Hypothek auf sein Haus auf und kauft die Revere Copper-Werke in Braintree, Massachusetts von der Paul Revere Familie.  Zusammen mit seinen Söhnen John Mark und Lyman beginnt er mit der Papierherstellung und verwendet hierfür hauptsächlich die Baumwollfasern gebrauchter Segel, die aus dem Hafen von Boston gekauft werden.

1843

Während einer schweren Rezession, in der sie sich keine gebrauchten Segel leisten konnten, versuchten sie, Papier aus gebrauchten Seilen herzustellen.  Nach vielen Versuchen sind John Mark und Lyman erfolgreich; ihnen wird das ursprüngliche Patent für Hanfpapier verliehen.

1852

Lyman ersteht das Werk in West Groton, Massachusetts.

1870s

Hanfpapier wird zum bevorzugten Isoliermaterial für elektrische Leitungen.

1871

Zachery T. Hollingsworth, der Neffe von Lyman und John Mark, kauft das Werk in East Walpole, Massachusetts von Francis W. Bird 

1881

Zachery geht eine Geschäftspartnerschaft mit seinem Vertriebsleiter Charles Vose ein und gründet so Hollingsworth & Vose.

1921

Valentine, Zachery's Sohn, wird President des Unternehmens.

1940s

H&V steigt in den Bereich Filtrationsmedien ein.

1946

Aubrey Nicholson, Leiter der Forschung und Entwicklung, wird President.

1956

H&V ersteht die Werke Easton and Greenwich, New York.

1961

Mark, Valentines Sohn, wird President.

1975

H&V gründet das Werk in Floyd, Virginia und steigt so in den Bereich Dry laid synthetic ein.

1981

Apizaco, Mexico plant established.

1982

H&V kauft das Werk in Winchcombe, England und wird zum führenden Hersteller von AGM-Batterieseparatoren.

1983

Gordon Moran wird President.

1988

H&V kauft das Werk in Hawkinsville, Georgia.

1990s

H&V entwickelt Nanofaser-Beschichtungstechnologien.

1996

H&V ersteht das Mikro-Glasfaserwerk Corvallis, Oregon, und stellt Fasern für die HEPA-Filtration und für AGM-Batterieseparatoren her.

1997

Valentine, der Neffe von Mark, wird President von H&V.

2000

H&V kauft das Technostat®-Filtrationsmedienwerk in Kentmere, UK.

2001

H&V akquiriert die J.C. Binzer Papierfabrik in Hatzfeld, Deutschland.

2004

H&V gründet ein Werk in Suzhou, China.

2010

H&V übernimmt das AQF-Kohlen-Filtrationsmediengeschäft und verlegt es nach Floyd, Virginia.

2012

H&V erweitert das Werk in Suzhou, China, um eine neue Fertigungslinie für Motor-Filtrationsmedien.

2012

H&V gewinnt die deutsche „Top-Job“-Auszeichnung als einer der besten mittelständischen Arbeitgeber.

2013

H&V gewinnt die Suzhou Industrial Park-Auszeichnung als herausragender Arbeitgeber.

2013

Die NanoWave®-Filtrationsmedien von H&V gewinnen den Most Innovative Product Award der INDA (International Nonwoven Development Association).

2014

H&V übernimmt den Hi-Sep Batterieseparatorenhersteller Raman FibreScience in Mysuru, Indien.

2015

Eine neue Technostat-Fertigungslinie wird im Werk in Floyd, Virginia, gebaut.

2015

Eine neue NanoWave-Fertigungslinie wird im Standort Hatzfeld, Deutschland, gebaut.

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software