Industrial

+ alle ausklappen

Bekleidung

Embroidery Backing: What type of backing do I need?

Stoffstabilität, Designgröße, Nähdichte, Nähgeschwindigkeit und Designstabilität sind alles Faktoren, die bei der Auswahl einer Verstärkung berücksichtigt werden müssen. Unabhängig von der Art muss eine Verstärkung stabil genug sein, um Bewegungen während des Nähvorgangs zu verhindern.

Embroidery Backing: How many types of backing should I carry?

Sie benötigen mindestens ein mittelschweres Schnittmodell, ein leichtes Abrissmodell und eine Kappenverstärkung.

Embroidery Backing: How do I decide whether to use a tearaway or a cutaway?

Abrissmodelle werden bei den meisten Stickereien verwendet. Die Designs können normalerweise im Vergleich zu einem Schnittmodell mit einem Abrissmodell schneller, sicherer und günstiger fertiggestellt werden. Schnittmodelle sind notwendig, um eine stabile Grundlage für feine und dehnbare Stoffe während des Nähvorgangs und danach zu schaffen.

Embroidery Backing: Is there a special backing to be used for embroidering caps?

Ja, Kappenverstärkungen werden genutzt, um die Festigkeit der Buchstaben zu verbessern. Das ist besonders wichtig bei unstrukturierten Kappen und solchen mit einem niedrigen Profil. Eine saubere Abrissverstärkung ist sehr wichtig, um Ziehnähte zu vermeiden.

Embroidery Backing: Do you have any backings that are safe for children’s clothing?

Wir bieten eine Sorte, die eine bindemittelfreie Verstärkung darstellt, welche die Anforderungen an Kinderbekleidung aufgrund der Faserzusammensetzung erfüllt.

Embroidery Backing: Which backing should I use for a high stitch count design?

Sie benötigen ein schweres Schnittmodell (85 oder 99 g) oder Sie verdoppeln ein mittelschweres Schnittmodell. Als eine hohe Stichzahl gelten normalerweise 10.000 Stiche oder mehr. Für die Kappen reicht eine Standard-85-g-Kappenverstärkung für eine hohe Stichzahl.

Garment Care Labels: How many types of labels do you produce?

Zwei zellulosebasierte Sorten. Eine wurde passend für Dot-Matrix-Drucker entwickelt, während die andere generell für Laser-, Tintenstrahl- oder Flexodrucker genutzt wird.

Garment Care Labels: How many colors are your products available in?

Momentan bieten wir unsere Produkte lediglich in Weiß an. Die meisten Pflegehinweisdrucker nutzen Farbdrucker für einen zusätzlichen ästhetischen Wert. Wenn die Hintergrundfarbe nicht weiß sein darf, nimmt der Drucker eine Gesamtfarbe für den Hintergrund und druckt die Anweisungen in einem zweiten Schritt.

Garment Care Labels: What widths and put-ups do you sell in?

Wir verkaufen große Rollen in getrennten Breiten, die mit der Konvertierungsausrüstung unseres Vertreibers kompatibel sind. Sie übernehmen das Stanzen (die fertige Etikettengröße) und erzeugen die Führungslochränder für Endlosdrucker oder sie verkaufen lediglich gelochte Blätter in der Größe 21,59 cm x 27,94 cm für Bogendrucker.

Waistband Interlinings: What kind of waistband interlinings do you produce?

Wir bieten stabile Materialien, die ein Über- oder Aufrollen an den Ecken verhindern, und wir produzieren dehnbare Bundeinlagematerialien, die sich dank elastomerer Komponenten dehnen lassen. Diese werden bei Komfortbundeinlagen genutzt.

Waistband Interlinings: Are your waistband products washable or dry cleanable? Wie sieht es mit Einlaufen aus?

All unsere Bundeinlagen nutzen Rohstoffe, die darauf ausgelegt sind, weniger als der Branchenstandard von 3 % über die Lebenszeit der Bekleidung einzulaufen. All unsere Produkte können sowohl gewaschen als auch chemisch gereinigt werden.

Waistband Interlinings: Do you offer different colors?

Unsere stabilen Bundeinlagen werden in Weiß und Schwarz verkauft. Schwarz kann bei dunklen Stoffen genutzt werden, damit der weiße Stoff nicht durchschimmert.

Waistband Interlinings: Does H&V supply slit or slotted waistband canvas in rolls?

No. H&V is a large scale production mill. All of our nonwovens waistband products are sold through converter distributors. Contact us for the converter nearest to you.